Welpen

Die Legende der Lakota-Sioux Indianer

sollte nicht nur zur Weihnachtszeit an das respekt- würde- vertrauensvolle Miteinander zwischen Mensch & Hund erinnern.

Als die Welt erschaffen wurde, kämpften Erster Mann und Erste Frau um Wärme, um ersten Winter zu überleben.

Weiterlesen

Phänomen Überbeschäftigung – wieviel Entertainment braucht ein Hund?

Ein lesenswerter Artikel, der vielen Besitzern und ihren Hunden dazu verhelfen kann, zu erkennen, dass man gemeinsam mit seinem Hund in die Entspannung gelangen und dort auch bleiben kann.

Übrigens nicht nur, wenn es um einen Welpen geht.

IMG_6748

 

Wer diesbezüglich mit Welpen, Junghunden und/oder auch "erwachsenen" Hunden Probleme hat, ist herzlich eingeladen, mit mir zu sprechen!

 

 

… mehr Infos für Sie

Hinweis

In den Texten auf dieser Webseite, werden Sie manchmal Bilder finden, die von Ihnen angeklickt in einem neuen Fenster ihre ganze Größe zeigen.

Verlinkte Worte im Text sind dunkelbraun markiert, ein Klick auf diese ermöglichen das Anschauen der Seite ebenfalls in einem neuen Fenster. Und die Farbe "Orange" zeigt Ihnen in der Menüleiste an, wo Sie gerade auf der Seite "surfen" (lesen.)

Das THM-Team = Training-Hund-Mensch, die mobile Hundeschule der etwas anderen Art, stellt sich vor.

Warum noch eine Hundeschule, und was ist daran besonders oder anders?

Ich, Johanna-Merete Creutzberg, arbeite 7 km von Hamburgs Nordgrenze entfernt in den wunderschönen Alsterwiesen, für und mit Menschen & ihren Hunden und das auf der sogenannten ganzheitlichen Ebene, bin für alle da, vom Welpen bis zum Senior und seine/n Halter.

Was bedeutet ganzheitliche Ebene?

Ganzheitlich beinhaltet die Worte: Ganzheit, ganz heil und ganz ich.

D.h. statt immer nur eine Problematik, ein Symptom, eine Facette zu betrachten, zu behandeln oder zu verändern, sehe ich in jedem Lebewesen das Ganze, also Körper, Geist und Seele.

Dies als Grundlage der Zusammenarbeit ermöglicht es, in der Gegenwart miteinander etwas zu erkennen, zu behandeln, zu korrigieren, zu trainieren – was nachweislich schnell Lösungen, Veränderungen bringen wird und dauerhaft bleibt.

Die Voraussetzung dafür sind: Ein Mensch, der nicht nur die Probleme seinen Tieres sieht, sondern auch sich selbst in Frage stellen mag. Der offen ist, für neue, andere Ansätze und der, nachdem wir miteinander gearbeitet haben, auch daran gehen will, die Neuerungen dauerhaft für sich und sein Tier zu nutzen. Im Das Haus der Erziehung von Anita Balser ist klar und nachvollziehbar beschrieben, warum dies so wichtig ist, nicht nur für Mensch & Hund.

Und nein, Sie müssen an gar nichts glauben. smiley

Um welche Art der Zusammenarbeit es sich dabei handelt, variiert von Hund-Mensch-Team zu Mensch-Hund-Team, d.h. das Angebot und die Dienstleistungen sind immer(!) maßgeschneidert auf den/die Einzelnen, auch, wenn die Behandlungsmethoden vom Namen her gleich sind.

Wichtig ist zu wissen, dass hier alles aus einer, nämlich meiner Hand geboten wird.

Ausnahme: Es handelt sich um einen Hund, der als aggressiv und bissig einzustufen ist, dann habe ich professionelle Partner zur Seite, die sich diesem besonderen Genre verschrieben haben.

An weitere Profis kann ich Sie empfehlen, wenn es z.B. um tierverhaltenstherapeutische medizinische Empfehlungen geht, die sehr hilfreich sind, um besondere Arten der Schmerztherapie z.B. bei Arthrose u.a.m.

Wie behandeln Sie denn den Menschen und seinen Hund ganzheitlich, also welche "Techniken" nutzen Sie dafür?

Ich habe Matrix Energetics® nach Dr. Richard Bartlett weiterentwickelt, so dass meine Behandlungen noch intensiver und umfassender sind.

Außerdem biete ich eine spezielle Form der "Aufstellungsarbeit" (Family Assembly) an, die es dem Menschen ermöglicht, ein anderes Gefühl, Verständnis über Menschen und Tiere in seiner unmittelbaren Umgebung zu erlangen, was zu erstaunlichen Erkenntnissen aber auch Veränderungen in allen(!) Lebensbereichen führt.

Zusätzlich arbeite ich mit BtS-Massagen für Mensch & Tier, die ebenfalls energetisch wirken. Dabei fließen zeitweilig auch TTouch (Tellington), u.a. Elemente mit ein. Ebenfalls hilfreich/unterstützend sind zuweilen Bachblüten, Schüssler Salze oder auch homöopathische Mittel.

Das komplette Angebot richtet sich an Hundehalter, Hundetrainer, die erfahren haben, dass unterschiedliche Hundetrainings, Korrekturen des Hundes, trotz mehrfacher Versuche nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben, nämlich mit dem Hund ein Team zu sein, das freudvoll seinen Alltag erlebt und meistert, an Hundebesitzer, die bereit sind, offen, neue Wege zu beschreiten, die zu überraschenden Erkenntnissen, Veränderungen und sofern sie das Erarbeitete umsetzen, zum gewünschten dauerhaften Erfolg führen werden, und an Menschen, die beabsichtigen, sich einen Hund anzuschaffen. Hier würde ich zunächst informieren, beraten und auf Wunsch gemeinsam mit ihnen "ihren" Hund aussuchen.

Das Foto für mein Webseiten Design von Janine Brüggemann, der mein herzlicher Dank gilt, zeigt, was zwischen Mensch & Hund im Team möglich ist: Harmonie, Vertrauen, Respekt, Souveränität, Freude, Klarheit, Regeln (Grenzen setzen und anerkennen), Kommunikation (körpersprachlich), Verständnis, Liebe, MITeinander er-leben….

Freuen Sie sich auf detailliertere Informationen, Rückmeldungen von Klienten, die diese Erfahrungen mit ihren Hunden bereits gemacht haben u.a.m.